Glow 2 – Wir fangen an!

Es ist nun fast 13 Jahre her, dass wir Glow 1.0 veröffentlichten. Im August 2007 gaben wir die Version 1.5 heraus. Anschließend wurde es um das Spiel ziemlich still. Es gab neue Projekte, andere Games aber irgendwann, als wir das alte Jump&Run aus der Hölle spielten, bekamen wir richtig Lust, etwas Neues zu machen.

Eine neue Welt

Im Prinzip gehen wir ein wenig den Weg des Dukes. Aus einem 2D Jump&Run machen wir ein 3D-Spiel, allerdings mit der Technik von Doom. Damit wollen wir die besten Elemente vereinen, die Glow 1 und Doom zu bieten haben. Eine dreidimensionale Welt, schnelle, unkomplizierte Spielmechanik und eine Atmosphäre, die zum Schneiden ist. Wohin uns der Weg führt, ist uns nicht klar, aber die kommenden Monate und Jahre werden höllisch gut!

Eigene Engine

Wie schon bei Glow 1 setzen wir auch hier wieder auf eine eigene Engine. Das ermöglicht uns höchste Flexibilität und wird das Spiel deutlich von üblichen Doom-Klonen unterschieden, die mal mehr, mal weniger, im Baukasten entstehen. Die Engine wird mit Java entwickelt, damit Glow 2 auf möglichst vielen Systemen läuft. Eine HTML5-Version ist derzeit angedacht.

Wer mehr Informationen über den aktuellen Entwicklungsstand sehen möchte, kann gerne einen Blick ins Forum werfen.

Mehrspieler hat Vorrang

Wir haben – abseits von Glow – schon einige Spiele entwickelt. Einen richtigen Mehrspielermodus hatten wir bisher nicht. Die Netzwerkengine stellt somit eine besondere Herausforderung für uns dar. Glow 2 wird man über das Internet gemeinsam und gegeneinander spielen können. Die Entwicklung des MPs hat deshalb absoluten Vorrang, was sich auf das Gameplay auswirken wird. Erst danach kümmern wir uns um die Singleplayererfahrungen.

Editor für die Welt

Natürlich wird auch ein entsprechender Leveleditor entwickelt und vor der Version 1.0 freigegeben. So hat jeder die Möglichkeit, eigene Mehrspielerkarten zu erstellen. Die besten davon landen später im fertigen Spiel.

Die nächsten Schritte

Momentan befinden wir uns in einer Art Selbstfindungsprozess. Sowohl technisch als auch grafisch gibt es viel zu tun. Unser erster Meilenstein wird ein Probelevel sein, von dem wir Screenshots machen können. Dabei handelt es sich vorwiegend um grundlegende Engine-Tests, Steuerung und der Findung eines einheitlichen Grafikstils.

Grafiker gesucht

Derzeit suchen wir ein oder zwei Grafiker, die vor allem Texturen erstellen und uns beim Grafikstil unterstützen. Die meisten 3D Figuren nehmen wir von Glow 1. Das stellt nicht das große Problem dar. Wir hoffen allerdings auf jemand, der Lust hat, die Grafiken aufeinander abzustimmen. Ein paar Skills im Bereich Spezialeffekte wären auch toll. Wenn Du Dich angesprochen fühlst, kannst Du Dich gerne bei uns melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.